Was bedeutet der Risiko-Faktor?

Der Risiko-Faktor zeigt das Kursschwankungsrisiko eines wikifolios. Die erwartete Schwankung der Wertentwicklung (Volatilität) eines wikifolios wird mit der durchschnittlichen Volatilität der Eurostoxx 50 Aktien verglichen.

  • Der Wert „1 x“ bedeutet, dass das wikifolio die gleiche Volatilität aufweist, wie der Durchschnitt der Eurostoxx 50 Aktien. Bei Werten unter 1 ist die Volatilität des wikifolios geringer, bei Werten über 1 dementsprechend höher.
  • Der Risiko-Faktor wird täglich, aber auch nach jeder Umschichtung im wikifolio neu berechnet. Angezeigt wird stets der höchste Wert der letzten 200 Tage.
  • Anhand des Risiko-Faktors werden wikifolios in Risikokategorien eingeteilt.
  • Trader erhalten eine Warnung, bevor sie mit einer Transaktion möglicherweise in eine höhere Risikokategorie gelangen.
  • Je nach Höhe des Risiko-Faktors wird der angezeigte Wert unterschiedlichen Risikokategorien in unterschiedlichen Farben zugeteilt. 

Gut zu wissen: wikifolios mit Aktien, ETPs und Fonds im Anlageuniversum verfügen über einen Risiko-Faktor. Für wikifolios mit strukturierten Produkten im Anlageuniversum und Dachwikifolios wird kein Risiko-Faktor berechnet. Challenge wikifolios können eine abweichende Risikokategorie-/Risikoklassen-Einteilung aufweisen.

Die Berechnung des Risiko-Faktors im Detail

  • Zur Ermittlung der Volatilität eines wikifolios werden die Wertentwicklungen der Einzelwerte im wikifolio mathematisch (mittels Kovarianz) auf Ähnlichkeit überprüft. 
  • Die wikifolio Volatilität wird in Relation zur Volatilität einer durchschnittlichen Eurostoxx 50 Aktie gesetzt.
  • Basis für die Berechnung sind die Tagesschlusskurse der Einzelwerte der vergangenen zwei Jahre.
  • Wenn ein Wert weniger als 20 Tage Track Record hat, werden die Daten mit der durchschnittlichen Kovarianz der restlichen Aktien, ETFs und Fonds aus dem wikifolio Anlageuniversum ergänzt.